Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Gletschermühlen sind ein bekanntes Juwel der Alp Mora.Die Gletschermühlen sind ein bekanntes Juwel der Alp Mora.

Alp Mora

Die Alp Mora liegt zwischen 1800 und 2400 m.ü.m. und verfügt über eine gute Zufahrt und Infrastruktur. Den grössten Teil des Sommers verbringen die Hirtinnen in Tegia sut (untere Alphütte); wenige Wochen des Alpsommers benutzen die Hirtinnen die Hütte im Culm der Alp Mora (Obersäss). Der Stall wird kaum mehr genutzt und gebraucht.

Nachdem die Milchkuhalp einerseits mit immer weniger Milchkühen aus dem Dorf bestossen und aus diesem Grund der Betrieb immer teurer wurde, wandelte man die ehemalige Michkuhalp 2010 in eine Mutterkuhalp um.

Auf der Alp Mora sind jeweils zwei Mutterkuhherden, eine mit kleinen Kälbern und die andere mit Kühen, die abkalben. Beschützt werden diese von den Herdenschutzhunden Jolly und der jungen Alesia, da sich die Alp in unmittelbarer Nähe zum Calanda-Wolfsrudel befindet. Für die Tiere auf dieser Alp sind dieses Jahr Luregn, Leo und Vanessa zuständig.

 

Alpmeister: Roman Casty