Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bargistal mit Piz SaxBargistal mit Piz Sax

lp Bargis

Die Alp Bargis ist die grösste Trinser Alp. Sie erstreckt sich von Bargis bis hinauf gegen Cassons und Piz Sax. Die Hirten nutzen hier die verschiedenen Weiden um die ihnen zur Verfügung gestellten Hütten. Die meiste Zeit verbringen sie auf dem Plateau Surcruns auf der linken Talseite. Von hier aus hüten sie die Tiere auf den Weiden von Surcruns und Raschaglius. Die Hütte Rusna wird nur wenige Tage im Sommer genutzt und zwar, wenn die Tiere auf den Weiden von Raschaglius sut, Tschanonca da Surcruns und Rusna weiden. Den Sommeranfang und -schluss verbringen Mensch und Tier in Bargis und auf dem Culm da Digg, welcher auch von den Alpen Lavadignas und Culm da sterls genutzt wird.

Auf dieser Alp werden ca. 280 Tiere gesömmert. Es sind dies Mutterkühe mit grösseren Kälbern, Milchviehrinder, galte Milchkühe und zwei Stiere.

Die zwei Hirtinnen Cora und Klara sind für den Betrieb der Alp zuständig.

 

Alpmeister Carl Erni